Krankheitsbilder
  • Glaukom (Grüner Star)
    Das Glaukom – im Volksmund auch „Grüner Star“ genannt – ist eine der häufigsten Krankheiten im Alter, ohne das Symptome spürbar sind. Besonders gefährlich daran ist, dass ein Glaukom in der Regel nicht plötzlich auftritt, sondern schleichend. Wenn der Patient die Sehstörungen infolge eines Glaukoms bemerkt, ist es für eine sinnvolle Therapie meist schon zu spät.  (weiter...)

  • Diabetische Retinopathie (Netzhauterkrankung)
    Bei Diabetikern kommt es infolge ihrer Krankheit häufig zu Veränderungen der Blutgefäße. Davon betroffen ist auch das feine Netz aus Äderchen rund um die so genannte Makula. Das ist die Stelle des schärfsten Sehens im Augenhintergrund. (weiter...)

  • Altersabhängige Makuladegeneration (AMD)
    Wie alle Körperzellen, so regenerieren auch die Zellen des Auges mit zunehmendem Alter schlechter. Es bilden sich verschiedene Ablagerungen, kleine und kleinste Schädigungen werden nicht mehr automatisch vom Körper „repariert“. So kommt es auch in der Makula, dem Ort des schärfsten Sehens der Netzhaut, zu altersabhängigen Degenerationen. (weiter...)

  • Schlaganfall- und Herzinfarktrisiko
    Oft kommen Schlaganfall oder Herzinfarkt vollkommen unvermutet. Weder Arzt noch Patient haben ein Risiko erkennen können, der Betroffene war scheinbar kerngesund. Kein Wunder, denn viele krankhafte Veränderungen wichtiger Blutgefäße sind nur schwer wenn überhaupt – zu erkennen. (weiter...)

  • Häufig gestellte Fragen
    Glaskörpertrübungen - Brennende Augen - Blitze sehen - (weiter...)